Exkursion: Tierhaltung in der Lippeaue


Für viele kommen Lebensmittel einfach aus dem Supermarktregal. Wie und wo sie produziert werden, haben sie noch nie gesehen. Doch auch im dichtbesiedelten Ruhrgebiet gibt es Bauernhöfe. Das Grünland an der Lippe wird z.B. wie seit Jahrhunderten für die Milchviehhaltung genutzt, allerdings haben sich die Bedingungen erheblich verändert. Bei einem Rundgang über seinen Hof zeigt der Bauer seine Rinder- und Schweinehaltung auf Weiden und in Ställen. Er berichtet aus der Geschichte und über die Herausforderungen unserer Zeit für die bäuerliche Landwirtschaft. Die Exkursion ist auch für Kinder sehr interessant!

Leitung: UMWELTZENTRUM WESTFALEN, Heinz-Dieter Kortenbruck
Zeit: Dienstag 09.10.18, 16.30 – 17.30 Uhr
Treffpunkt: Hof Kortenbruck, Dorf 23, Bergkamen – Heil
Anmeldung: bis 02.10 beim UMWELTZENTRUM WESTFALEN


Veranstaltungsort
Hof Kortenbruck, Dorf 23, Bergkamen - Heil

Kategorien

Lade Karte ...

Powered by Events Manager