Radtour: Künstlertour

-eintägige Radtour im Raum Bönen und Hamm-Pelkum, -Lohauserholz und -Rhynern

Der Startpunkt dieser Tour befindet sich in Bönen am Südholz. Wir radeln über Pelkum zum Hammer Stadtteil Lohauser Holz, wo wir zunächst die Künstlerin Heide Drever besuchen. Neben der reinen Malerei in Acryl beschäftigt sie sich seit geraumer Zeit mit der Technik des Abdrucks insbesondere von Rost. Der aktuelle Zyklus ihres Schaffens thematisiert die Materialien „Rost und Erde“. Frau Drever wird uns durch ihr Atelier und den Wintergarten des Hauses führen, wo wir ihre Arbeiten betrachten können und uns die Künstlerin das besondere Verfahren erläutert.

Im Anschluss lernen wir in unmittelbarer Nachbarschaft einen weiteren Künstler kennen, den Bildhauer Harald K. Müller. Seit vielen Jahren leitet er bei der Sommerakademie auf der Ökologiestation die Steinbildhauergruppe. Viele seiner Kunstwerke, die sich im öffentlichen Raum u.a. auch in Bönen und Hamm befinden, sind Bronzeskulpturen. Harald K. Müller wird unserer Gruppe in seiner Werkstatt den Bronzeguss vorführen und alle Fragen rund um diese besondere Technik beantworten. Im Anschluss lädt uns der Künstler großzügig zu einem selbstgemachten Mittagstisch ein, den wir in seinem Garten einnehmen dürfen. Nun radeln wir weiter und fahren durch den Friedrich-Ebert-Park in Richtung Hamm zu einer weiteren Künstlerin. Wir besuchen in ihrem Atelier in der Ludwig-Erhard-Straße Khadija Pruß, die einen ganz anderen Malstil betreibt.

Die in Marokko geborene Künstlerin verwendet leuchtende Farben, die den Zauber ihrer Heimat auf den Bildern einfangen und sehr fröhliche Stimmung ausstrahlen. Die Kunst half der gelernten Journalistin tragische Lebensphasen zu überwinden. In ihrem großzügigen Atelier veranstaltet die Künstlerin seit einiger Zeit auch Lesungen, Kochevents und Konzerte.

Auf dem Rückweg wollen wir den inspirierenden Tag noch in einer Gaststätte in Bönen bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Veranstalter: UMWELTZENTRUM WESTFALEN
Leitung: Dr. Janine Teuppenhayn
Termin: Samstag, 15. August 2020
Teilnehmer: min 10 – max. 20 Personen
Leistungen: Führungshonorare, Mittagstisch, Tasse Kaffee und 1 Stück Kuchen mit Sahne
Preis: 30,00 Euro
Anmeldung: unter 02389/9809-12