Praxis: Didgeridoo spielen in der Gruppe


Das Didgeridoo ist ein Vermächtnis der australischen Ureinwohner. Ein Bambusrohr oder ein von Termiten ausgehöhlter Eukalyptusast oder –stamm, von Mutter Natur vorgefertigt, dient als Rohling für eines der ältesten Blasinstrumente der Menschheit.
Der Atem wird beim Didgeridoospiel zum hörbaren Rhythmus und ermöglicht vielfältige Klangmöglichkeiten. Die Übungen zum Didgeridoospiel machen Spaß und wirken sich positiv auf Atmung und Organismus aus.
Damit die Teilnehmer die verschiedenen Übungen im Alltag fortführen können, erfahren sie wie sie ein Übungsinstrument einfach fertigen können.

Termine: Freitag 09./16./23./30.11. und 07.12.18, jeweils 18.30 – 20.00 Uhr
Leitung: Volker Hardebusch
Veranstalter: Umweltzentrum Westfalen und Naturförderungsgesellschaft Kreis Unna e. V.
Kosten: 50,00 Euro (insgesamt für fünf Termine)
Teilnehmer: maximal 15 Personen
Anmeldung: bis 25.10. bei Dorothee Weber-Köhling, 0 23 89 – 98 09 13 oder umweltzentrum_westfalen@t-online.de


Veranstaltungsort
Ökologiestation des Kreises Unna

Kategorien

Lade Karte ...