Exkursion: Aurubis AG, Lünen


Ohne Kupfer wäre ein modernes Leben heute nicht möglich. Wegen seiner herausragenden Leitfähigkeit ist es u.a. ideal geeignet für den Einsatz in Elektrik, Elektronik und Telekommunikation.
Ein stetig wachsender Anteil der Kupfererzeugung bei Aurubis erfolgt durch die Verarbeitung von Recyclingmaterialien wie Kupfer- und Kupferlegierungsschrotten, kupferhaltigen Rückständen aus Gießereien und Halbzeugwerken, Schreddermaterialien sowie Galvanikschlämmen, Schlacken, Aschen und Filterstäuben. Hinzu kommt eine vielfältige Anzahl an edelmetallhaltigen Rohstoffen, u.a. Elektronikschrotte in sehr unterschiedlichen Qualitäten.
Rund 600 Mitarbeiter stellen im Lüner Werk Kupferkathoden, Eisensilikatsand sowie Begleitprodukte her. Das Werk Lünen ist das Recyclingzentrum des Konzerns. Das Multi-Metal-Recycling der Aurubis AG leistet einen wertvollen Beitrag für die Kreislaufwirtschaft.
Teilnehmer der Führung müssen auch bei eventuell warmen Wetter unbedingt lange Hosen und festes Schuhwerk tragen. Vor Ort erhalten sie weitere Schutzausrüstung wie Helm, Weste und Sicherheitsbrille.

Leitung: UMWELTZENTRUM WESTFALEN, Aurubis AG
Zeit: Mittwoch 25.04.18, 15.00 – 17.30 Uhr
Treffpunkt: Aurubis AG, Recyclingzentrum Lünen, Kupferstraße 23 (Zugang Besucher)
Anmeldung: bis 18.04. beim UMWELTZENTRUM WESTFALEN (Die Teilnehmerzahl ist begrenzt)


Veranstaltungsort
kupfers

Kategorien

Lade Karte ...