Ausstellung: Meune Lehmann – Meine Welt ist bunt


Es gibt im künstlerischen Schaffen von Meune Lehmann nicht eine Hauptlinie, auch wenn behauptet wird, dass man ihre Arbeiten an der Farbintensität und Gestaltung gut erkennt. Meune Lehmann genießt in ihrem Tun sichtbar die Abwechslung. So sind in ihren Bildern unterschiedliche Themen, Techniken und Malstile anzutreffen.
Allen gemeinsam ist dabei, dass sie von der Natur inspiriert sind und in ihrer Klarheit und positiven Ausstrahlung überzeugen und ansprechen. So findet sich in dieser Ausstellung das Thema „Flora und Fauna“. Bilder also, die Momentaufnahmen der Natur zeigen – farbenfroh und in fauntastischem Realismus auf Leinwand gebannt. Andere Bilder zeigen Mandalas, die den Betrachter in (s)eine Mitte ziehen und zur Meditation einladen. Immer wieder tauchen Steine in ihren Bildern auf, Höhlen, feuchte Kiesel, mandala-artige Steintunnel, oder einsam und surreal in der Landschaft angeordnete Felsen.

Es gibt Bilder, die als „Visionary-Art“ bezeichnet werden können und die den Besucher der Ausstellung in traumähnliche Landschaften entführen. Fügungen und Motive also, die symbolhaft und surrealistisch erscheinen, wie unsere Träume.
Und – last but not least – Werke, die von Australien und dem Malstil der Aboriginal People (australischen Ureinwohner) inspiriert sind.

Zeit: 11.04. – 11.08.19, geöffnet Mo. – Do. 8.30 – 16.00 Uhr, Fr. 8.30 – 14.00 Uhr und nach Vereinbarung (durch Tagungen oder Seminare kann zeitweise der Zugang zur Ausstellung behindert werden – bitte informieren Sie sich vor einem Besuch sicherheitshalber bei uns!)


Veranstaltungsort
Ökologiestation des Kreises Unna

Kategorien