Astoria-Szenen


Premiere eines Musikfilms nach einem Theaterstück von Jura Soyfer zusammen mit dem Chor „Die letzten Heuler“ und die Band „Die wilde 7“. Der Film wurde über weite Strecken am Ort der Premiere gedreht und stellt eine Raffung der Politsatire ‚Astoria‘ von Jura Soyfer (*1912 Charkow, + 1939 Buchenwald) dar. Er handelt von einem fiktiven Land, in dem angeblich Milch und Honig fließen. Alle wollen hinein und lassen sich durch eigene kleinbürgerliche Wünsche, falsche Versprechungen und populistische Redensarten blenden.
Ein sehr aktueller Stoff, komprimiert in rund 45 Minuten Szenen und Musik. Im ersten Teil des Programm musizieren die ‚Heuler‘, ihre SolistInnen und die ‚Wilde 7‘ live Songs von Schubert, Gundermann und Reinhard Fehling und anderen.

Termin: Samstag 12.02.22, 20.00 Uhr
Ort: Forum des Umweltzentrums Westfalen
Musik: Reinhard Fehling
Film und Schnitt: Dirk Baxmann,
Drehbuch und Regie: Michael Kamp


Datum/Zeit
Date(s) - 12/02/2022
8:00 pm - 10:00 pm

Veranstaltungsort
Ökologiestation des Kreises Unna