Abtragen des Mahdgutes der Feuchtwiesen in Bergkamen-Heil


Seit 25 Jahren unterstützt die Südkamener Kindertagesstätte „Unter dem Regenbogen“ den NABU beim Abtragen des Mahdgutes von der Feuchtwiese westlich des Kraftwerks in Bergkamen-Heil. Seit 1982 ist es dem NABU durch den Einsatz zahlreicher ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer gelungen, diesen Lebensraum mit seinen typischen Tier -und Pflanzenarten zu erhalten. Durch die regelmäßige Mahd konnte dieser überregional bedeutsame Orchideenbestand bis heute gesichert werden.
Auch in diesem Jahr rufen die Mitglieder der Ortsgruppe Kamen/Bergkamen des NABU und der Arbeitskreis Heimischer Orchideen (AHO) alle Naturfreunde/Innen zum Abtragen des Mahdgutes der Feuchtwiesen auf. Sie hoffen, dass sich wieder genügend freiwillige Helfer finden, die aktiv mit der Harke und Heugabel zum Erhalt dieses einmaligen Lebensraumes beitragen.

Leitung: NABU, AHO, Bernd Margenburg
Zeit: Samstag 07.09.19, 09.30 Uhr
Ort: Ende der Nördlichen Lippestraße in Bergkamen-Heil (hinter der Feuerwehr)
Helfer für die Mahdtermine werden dringend benötigt!
Terminabstimmung für die einzelnen Pflegeeinsätze im August 2019 mit Bernd Margenburg (02307/ 97 35 21, E-Mail: bernd@mgorch.de)


Veranstaltungsort
Bergkamen-Heil, Nördliche Lippestraße (hinter der Feuerwehr)

Kategorien Keine Kategorien